Letzter(?) Erntebeginn im Lichtwurzel-Gewächshaus

Liebe Websitebesucher, Helfer, Freunde und Interessierte!

Lichtwurzel Blätter mit Bulbillen im HerbstGestern, am Samstag, 31.10.2020 war es soweit: Die Lichtwurzel-Erntesaison für 2020 ist eröffnet.
In der KW 45 (1. – 7.11.) werde ich mit Vorarbeiten wie Bulbillen ernten, Lichtwurzel-Herbstlaub kompostieren und Kletterhilfen abbauen beginnen.

Dann werden die Pflanzreihen Stück für Stück frei gelegt und das Ausgraben der Wurzelknollen kann beginnen.
Wie einige schon öfter erfahren haben, handelt es sich hierbei um eine ruhige, kontemplative Arbeit, bei der Knie und Rücken gebraucht werden.
Helfer oder Interessierte sind stets willkommen, aber bitte – auch wegen der aktuellen Ansteckungslage – vorher anrufen: 01578 850 25 42 (damit ich tatsächlich vor Ort bin und auch kein “Gedrängel” entstehen kann), Maske mitbringen und eigenes Desinfektionsmittel. Die 400 m² bieten ausreichenden Abstand und sind sehr gut belüftet.
Einen zentralen Erntetermin wie in vergangenen Jahren kann es leider nicht geben!

Ich freue mich, besonders unter den erschwerten Bedingungen, über jeden Einzelnen!

Zwei Helfer bei der Lichtwurzel Ernte

Warum Letzter(?) Erntebeginn?

Fast 7 Jahre habe ich jetzt die Lichtwurzel-Pflanzungen perfektioniert, das Gewächshaus eingerichtet, Arbeitsabläufe optimiert, Formalien erledigt (z.B. die Bio- und die demeter-Zertifizierung erreicht), Beziehungen gepflegt und Absatzmöglichkeiten erschlossen, zwar immer wieder mit freundlichen Hilfen, aber doch als “Einzelkämpfer”.
Diese Phase wird nun vor der sonst im April üblichen Lichtwurzel-Pflanzung zu Ende gehen.
Der Gedanke, die Entwicklung des Lichtwurzel-Anbaus weg von egoistischen Prozessen hin zu einer gemeinschaftlichen Arbeitsform zu bringen, ist mir schon lange präsent. Die Notwendigkeit innerhalb eines Jahres kostendeckend zu wirtschaften, hat dieses Anliegen nun auf Platz 1 der Agenda gehoben.
Gesucht werden deshalb Menschen denen die Lichtwurzel, für den Eigenbedarf oder aus allgemeinen Gründen, wichtig ist und die bereit sind, das Thema Lichtwurzel-Anbau in ihre Hände zu nehmen. Wenn es gewünscht ist, stehe ich mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen voll zur Verfügung.

Ohne eine solche Übergabe muss ich meine gärtnerischen Aktivitäten ab 04/2021 Stück für Stück auf 0 zurück fahren; das Produkt Lichtwurzel-Pastillen ist hiervon zum Glück nicht betroffen.

Herzliche Grüße von
Hans-Martin Aurich
PS. Vielleicht sehen wir uns ja demnächst bei der Ernte, ich freue mich

PS2. Bitte gern von diesem Post weitererzählen – vielleicht gibt es auch eine Kooperative, die gern Lichtwurzeln mit in ihrem Gemüseangebot anbieten würde …

PS3. Vorbestellung. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit frische Lichtwurzeln kiloweise vorzubestellen (selbst geerntet 28 €/kg, sonst 38 €/kg).
Lichtwurzel-Pulver der neuen Ernte, handvermahlen in den heiligen Nächten, kann ebenfalls vorbestellt werden. (pro 50g Glas 28 €)
Vorbestellungen bitte über das Kontaktformular hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.